FLIESEN MIT ECHTEN BLÜTEN IN EPOXIDHARZ

Mit dem Frühlingserwachen ist es Zeit für neue Experimente, um meine Kunst für die Ewigkeit zu konservieren. So entstand die Idee, meine Blütenkunstwerke in Epoxidharz zu gießen und damit Fliesen zu gestalten. Dies sind unverwechselbare einzigartige Originale in Stil, Form und Farbe. So wie jede Blüte in der Natur nur einmal vorkommt, ist jedes meiner Werke ein Einzelstück. 

 

Gepresste Blüten sind ein äußerst filigranes Material. Der Erhalt der Farben und Struktur ist schon immer Bestandteil meiner Forschung. Neben Feuchtigkeit und Sauerstoff ist auch intensive Sonneneinstrahlung ungünstig für das Blütenmaterial. Epoxidharz gibt mir die Möglichkeit meine Blüten luftdicht zu verarbeiten. Mit der Idee, florale Kunstwerke als Fliesen zu gestalten, gehe ich neue Wege. Solch eine handgemachte Fliese ist ein gelungener Akzent und Hingucker. Egal ob in der Küche oder im Bad. Selbstverständlich lassen sich meine epoxidierten Kunstwerke auch wunderbar als Eyecatcher in jeden Wohnbereich als solitäres Bild an der Wand in Szene setzen. Kleine Serien von drei oder vier floralen Fliesen erzählen verzauberte Geschichten.

FLIESEN NEU GEDACHT - KUNST IN BAD UND KÜCHE

 

Fliesen sind dünne Objekte, normalerweise quadratisch oder rechteckig. Sie werden hergestellt aus strapazierfähigem Material wie Keramik, Stein, Metall, Ton oder sogar Glas.

 

Fliesen wurden schon im Altertum als Belag zum Schutz, aber auch zum Schmücken der Wände und Böden in Ägypten, Mesopotamien und Persien angewendet.

 

Florale Muster kamen vor allem auch in der Zeit des Jugendstil und Art déco als prächtiges Gestaltungselement zum Tragen.

 

Ich habe das Thema Fliesen als florale Künstlerin neu gedacht.

Mit der Gestaltung meiner Fliesen aus echten Blüten findet dieser Style ein modernes Comeback.

 

 

 

 

 

Altus-Fliese mit türkischem Riesenmohn 30 x 30 

ALU-DIBOND-PLATTEN ALS TRÄGERMATERIAL

Alu-Dibond ist eine Verbundplatte, die aus zwei sehr dünnen Aluminium-Deckschichten und einem Kern aus Polyethylen besteht.

Meine Fliesenkreationen gestalte ich auf maßgeschneiderten Alu-Dibond-Platten. Diverse Anbieter sind auf dem Markt mit ausreichend schönen Produkten. Das Material kann vorteilhaft auf jede Größe zugeschnitten werden. Hohe Biegesteifigkeit, extreme Leichtigkeit, gute Dimensionsstabilität und sehr gute Witterungsbeständigkeit machen Alu-Dibond  für meine Fliesenkunstwerke zum perfekten Trägermaterial.

EPOXIDHARZ ALS KREATIVES GESTALTUNGSELEMENT

Künstler und Handwerker haben Epoxidharz seit geraumer Zeit für sich entdeckt. Bei der Gestaltung von Fußböden, Tischplatten und Kunstobjekten dient Epoxidharz als kreatives Gestaltungselement. Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten dieses Kunststoffes sind in aller Munde.

 

Wie bei all meinen Kunstwerken steht am Anfang der kreative Prozess der Gestaltung mit gepressten Blüten. Ist das Kunstwerk kreiert, überziehe ich die Alu-Dibond Platte mit Epoxidharz.  Auch das ist wieder reine Handarbeit.

 

Epoxidharze sind Kunstharze. Sie sind härtbare Harze, die mit einem Härter und gegebenenfalls weiteren Zusatzstoffen zu einem duroplastischen Kunststoff umgesetzt werden. Die erzeugten Duroplaste besitzen gute mechanische Eigenschaften, sowie eine gute Temperatur- und Chemikalienbeständigkeit. Daher gelten sie als hochwertige Kunststoffe.

 

Meine Blütenkunstwerke werden durch das Überziehen mit Epoxidharz luftdicht konserviert. Zudem wird die unglaubliche Transparenz und Farbbrillanz der gepressten Blüten durch das Epoxidieren verstärkt. Ein außergewöhnliches Produkt entsteht.  

DER BEWEIS IST ERBRACHT

Nachdem ich die ersten floralen Fliesen erfolgreich gegossen habe, galt es meine Idee erfolgreich in die Tat umzusetzen. Es war Zeit, die Probe aufs Exempel zu machen. Dankenswerterweise besitzt mein Nachbar außergewöhnliches Handwerkstalent und machte sich sogleich in meinem Bad ans Werk. Nach kürzester Zeit waren die altbackenen, langweiligen Fliesen aus dem Fliesenspiegel entfernt und durch meine Kunstfliesen ersetzt. Der Wandel von alt zu neu ist verblüffend. Diese ersten farbenfroh gestalteten Fliesen verleihen meinem Bad eine unglaublich neue, lebendige Frische. Der Beweis ist erbracht!! Jeden Tag erfreue ich mich an diesem originellen Farbtupfer, der Schönheit und Brillanz.

EINFACH GENIAL                                                                                        BLÜTENKUNST IM MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNK

Im Spätsommer 2020 erhielt ich einen Anruf vom Mitteldeutschen Rundfunk mit der Anfrage, meine Kunst aus Blüten in der Sendung „Einfach genial“ vorzustellen. Die beliebte Erfindersendung bietet kreativen Köpfen eine Plattform. Hier werden Ideen, Neuheiten und feine Erfindungen präsentiert. Zudem werden Experten hinzugezogen. Diese stellen die Ideen auf den Prüfstand. Heraus kam ein wunderbarer Bericht über meine floral-art. Erstmals präsentierte ich hier meine floral gestalteten Kunstfliesen einem Fachmann.

 

Der Experte für Badgestaltung Marc Vieweg (links im Bild)  vom waterroom Leipzig war sichtlich begeistert.

 

Die Gestaltung von Bad und Küche mit meinen Kunstfliesen fand seine fachliche Anerkennung.

 

Meine Fliesen, die Geschichten mit Blüten erzählen, fanden ein positives Feedback.

 

Die Machart meiner Fliesen ist per Gebrauchsmusterschutz geschützt.

ALLE VORTEILE MEINER KUNSTFLIESEN AUF EINEN BLICK

❃ Einzigartiges Originalkunstwerk in Bad und Küche

❃ Optimale Konservierung der Blüten in Epoxidharz

❃ Brillanz und Transparenz der Blüten

❃ Sichtbarkeit feinster Blütenstrukturen

❃ Individuelles Wunschmaß

❃ Integration floraler Fliesen in bereits vorhandene Fliesenspiegel

❃ Problemloses Aufsetzen auf vorhandene Fliesen

❃ Maßgeschneiderte Einarbeitung der Kunstfliese bei Neugestaltung von Bad und Küche

❃ Origineller Eyecatcher- Solitär oder als Serie

❃ Anpassung des farblichen Hintergrundes meiner Floral-Fliesen nach Kundenwunsch

Die Integration meiner Floral-Kunstfliese in Küche und Bad ist eine stylische Idee mit Seltenheitswert und somit eine dekorative Aufwertung eines jeden Raumes. Kunst darf neue ungewohnte Räume erobern. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0